npd-stade.de

14.05.2021

Lesezeit: etwa 1 Minute

Linke Querulanten setzen in Eschede weiterhin auf Krawall­touristen von außerhalb

Angriffe auf die Polizei, Pöbeleien gegenüber den Nachbarn und Pyrotechnik – die nächste traurige Zwischen­bilanz der linken Proteste in Eschede.Am 8. Mai sind erneut Krawall­touristen aus den linksautonomen Szenen norddeut­scher Städte nach Eschede gekommen, um Seite an Seite mit SPD-Politikern, Abgeord­neten und den Querulanten vom Escheder Bündnis gegen Rechts am Finkenberg zu demonstrieren und auf dem Dorf „mal wieder richtig die Sau rauszulassen.“ Pyrotechnik, Bedrohung und Angriffe auf Polizisten sind die traurige Bilanz. Mehrere Ermitt­lungs­verfahren wurden gegen vermummte Aktivisten aus dem schwarzen Block eingeleitet.Dass dies in der Presse so offen kommuniziert wird, freut nicht alle. Sascha Alius, ein ortsansässiger NPD-Gegner, ...


Letzte Meldungen

Filmbeiträge

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: